Laserchirurgie

Für die Behandlung diverser Augenerkrankungen stehen in unserer Praxis verschiedene Laser, ausgestattet mit modernster Technologie, zur Verfügung. Nachfolgend sind die verschiedenen Lasertypen und deren Nutzen beschrieben.

YAG-Laser
Mit diesem Laser können verschiedene Behandlungen am Auge durchgeführt werden. Zum einen lässt sich hiermit der sogenannte Nachstar, eine Trübung der Linsenkapsel nach einer Grauen Star Operation, schmerzfrei und dauerhaft beseitigen (Kapsulotomie).
Zum anderen besteht die Möglichkeit bei Patienten mit einem sogenannten Engwinkelglaukom eine winzig kleine Öffnung in die Regenbogenhaut (Iris) zu erzeugen, um den Augeninnendruck effektiv zu senken (Iridotomie).

SLT Laser
Die Selektive Lasertrabekuloplastik (SLT) ist eine moderne Behandlungsoption bei Patienten mit einem Glaukom (Grünen Star). Hierbei wird durch eine gezielte Stimulation des Kammerwinkels (feine Abflussregion für die Flüssigkeit des Augeninneren/Kammerwasser)  der Augeninnendruck schmerzfrei und in der Regel effektiv und langfristig gesenkt.
Daher stellt die SLT eine exzellente Alternative und in einigen Fällen auch eine gute Ergänzung zu koventionellen drucksenkenden Augentropfen bei der Behandlung des Glaukoms dar.

Argonlaserkoagulation (ALK)
Mit Hilfe des Argonlasers können diverse Netzhauterkrankungen sicher und effektiv behandelt werden. Hierzu zählen Durchblutungsstörungen des Auges (der Netzhaut) wie diabetische Veränderungen und Thrombosen, sowie auch Netzhautrisse/Löcher, die unbehandelt in eine Netzhautablösung münden können. Bei Durchblutungsstörungen führt die ALK Behandlung in der Regel zu einer langfristigen Abdichtung der lädierten Gefäßwand und damit zu einer Stabilisierung und zum Teil auch Verbesserung der Sehleistung. Im Falle eines Netzhautloches wird mit diesem Laser die gerissene Netzhautregion verödet und damit an die untere Schicht (Pigmentepithel) dauerhaft befestigt, sodass fortan an dieser Stelle die Netzhaut sich nicht ablösen kann.

  • Alle aufgeführten Laserbehandlungen erfolgen ambulant in unserer Praxis, wobei die Behandlungskosten stets von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen werden.